CIV NRW Logo gruen gruen 500

Der Vorstand stellt sich vor

vorstand neuAm 16.06.2018 fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:
Marion Hölterhoff, Vorsitzende,
Bettina Rosenbaum, stellv. Vorsitzende
Christel Kreinbihl, Schatzmeisterin
Peter Hölterhoff, Schriftführer
Beisitz:
Rolf Gödde, Beratung, Sonderaufgaben
Markus Freiberger, Datenschutz, IT Sicherheit, Technik


Zukünftige Ausrichtung
Der neue Vorstand möchte den CIV NRW e.V.in einigen Bereichen neu ausrichten. Altbewährtes soll mit neuen Elementen angereichert und ergänzt werden, aber es sollen auch neue Bereiche erschlossen werden. Natürlich werden weiterhin Hörtage, Messen u.ä. Veranstaltungen im Fokus stehen. Wir möchten zusätzlich die Gruppenarbeit stärken und uns auch in den Cochlea Implantat- und Hör-Reha-Kliniken mehr bekannt machen.
Als besonders wichtig haben wir den Kinder– und Jugendbereich eingestuft und möchten hierzu Angebote und Möglichkeiten ausloten. Mit DOA NRW, unserer Jungen Selbsthilfe, haben wir schon einen Anfang in dieser Richtung gemacht.
Das Angebot an Seminaren, auch mit neuen Seminarformen, Events und Kontakt-, Gesprächskreisen soll nach Möglichkeit ausgebaut werden.
Vorgesehen ist auch die Entwicklung von Hilfs– und Beratungsbroschüren, sowohl für unsere CI Selbsthilfegruppen (SHG) als auch im externen Bereich.
Mit dem neuen Vorstand wird ebenfalls unsere neue Geschäftsstelle Einzug in den Verband halten. Die Geschäftsstelle wird neben dem Beratungsbereich auch einen Seminarbereich, Sozialraum und Lager ihr eigen nennen. Verkehrsgünstig am Bus- und DB-Bahnhof gelegen und gegenüber eines Parkplatzes ist sie gut zu erreichen.

Die Geschäftsstelle des CIV NRW e.V. befindet sich in der
Herrenstraße 18, in 58119 Hagen-Hohenlimburg.

 

mari1Ich bin in zweiter Ehe mit Peter Hölterhoff verheiratet. Jeder von uns hat zwei erwachsene Kinder mit in die Ehe gebracht und mittlerweile haben wir drei Enkel.
Seit nun mehr 51 Jahren bin ich auf dem rechten Ohr taub, aber seit fast drei Jahren kann ich dank eines CIs wieder hören und verstehen. Da ich während der Vorbereitung auf das CI und in der Zeit danach viel Zuspruch durch andere CI-Träger erhalten und gemerkt habe, wie wichtig es ist, sich untereinander auszutauschen und sich gegenseitig zu helfen, habe ich im Februar 2014 in Hagen die CI-SHG „Die Hörschnecken“ gegründet. Durch diese ehrenamtliche Arbeit kam ich in Kontakt mit Marlies Wulf und so zu den CIV NRW News.

bettina

Zu meiner Person:

Ich bin 51 Jahre alt und von Beruf kaufm. Angestellte.
Seit 2013 bin ich mit einem CI implantiert und auch Mitglied im CIV NRW e.V., den ich bereits als Kassenprüferin unterstützt habe.

Schwerpunkt meiner Arbeit soll der Bereich Eltern mit CI implantierten Kinder und Jugendliche sein. Ich möchte auch für diesen Personenkreis ein funktionierendes Netzwerk aufbauen und Möglichkeiten zum Austausch schaffen.

Da mein Sohn mit einem Hydrocephalus vor 18 Jahren auf die Welt kam, bin ich seitdem in der Selbsthilfe tätig.

Auch die Vorstandsarbeit ist mir bekannt und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Bettina Rosenbaum

chrisIch bin geschieden und habe keine Kinder.

Meine Gehörlosigkeit kam schleichend. Als Kind habe ich noch recht gut gehört. Richtige Schwierigkeiten fingen etwa mit dem 30. Lebensjahr an. Die ersten Hörgeräte habe ich mit 34 Jahren bekommen. Da sie aber nicht so sehr viel gebracht haben, habe ich mich mit ihnen und auch mit den später folgenden nie richtig anfreunden können.

Die Jahre 1991/92/93 waren schlimm für mich. Zu dieser Zeit habe ich in einem kleinen Dorf in Norddeutschland gewohnt. Mein Gehör und meine Ehe standen kurz vor dem Ende. Die psychische Belastung war enorm groß, u. a. auch, weil ich in der Einöde keinen Kontakt zu Gleichbetroffenen hatte. Außerdem kannte ich keine entsprechenden Anlaufstellen für Hörgeschädigte. Als Vorläufer des Internets gab es damals BTX. Da habe ich dann endlich die erste Adresse, nämlich die vom Schwerhörigenverein, bekommen.

Peter G.A. HölterhoffIch heiße Peter Hölterhoff und bin gelernter Elektromeister. und jetzt Rentner .
Ich selber bin nicht hörgeschädigt (hoffe ich), allerdings trägt meine Frau Marion ein CI und über sie bin ich in dieses Thema hineingerutscht. Marion hat eine CI- Selbsthilfegruppe gegründet und mich gleich als Mitglied verpflichtet. So sind wir dann beide beim CIV NRW gelandet.

 

rolf

Mein Name ist Rolf Gödde, Jahrgang 1944.
Seit meiner Geburt lebe ich in meiner Heimatstadt Menden. Aufgewachsen mit meiner Mutter und drei älteren Schwestern. Unser Vater ist 1944 in Weißrussland vor meiner Geburt vermisst. Das war das Schicksal vieler Kinder meiner Generation. Nach meiner Lehrzeit als Elektromechaniker habe ich bis zum Ausscheiden aus dem Berufsleben 2002 bei einem Weltbekannten Elektrokonzern gearbeitet. Seit achtundvierzig Jahren verheiratet. Meine Hobbys sind: wandern mit dem SGV, singen in verschiedenen Chören, heute nicht mehr möglich und seit 10 Jahren tanze ich Square Dance.

Markus Freiberger, Vorstandsmitglied des CIV NRW e.V. mit dem Aufgabenbereich Technik und Datenschutz muss aus gesundheitlichen Gründen seinen ehrenamtlichen Einsatz für den CIV NRW einschränken. Er hat den Vorstand des CIV NRW um Aufhebung seines Amtes gebeten.
Natürlich hat der Vorstand dieser Bitte entsprochen und den Rücktritt vom Amt mit Bedauern zur Kenntnis genommen.
Soweit es Markus Gesundheitszustand zulässt, wird er den Verband im Bereich Datenschutz unterstützen.
Der Vorstand des CIV NRW wünscht Markus schnelle Genesung.

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok