CIV NRW Logo gruen gruen 500

Ministerin Ina Scharrenbach wird den CI Kopf 2018 bekanntgeben.
Ein Erfolg setzt sich fort! Die preisgekrönte Aktion „CI-Kopf - zeige dein Cochlea Implantat“ wird mit dem Wettbewerb „CI-Kopf 2018“ fortgesetzt

Preisträgerbekanntgabe am 16.06.2018 durch Ministerin Scharrenbach auf unserer Jahreshaupversammlung in der
Tagungsstätte Soest der ev. Frauenhilfe in Westfalen, Feldmühlenweg 15, 59494 Soest
10.00 Uhr Begrüßung durch Bernadette Weibel, Vorsitzende
10.10 Uhr Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt sich der Frage:
Inwieweit werden Hörbehinderte in der Landesbauordnung NRW berücksichtigt?
Anschließend: Offene Diskussion
11.30 Uhr Bekanntgabe und Ehrung der Gewinner der Aktion CI Kopf 2018
12.15 Uhr Ballonstart zum 13. CI Tag
12.30-
14.00 Uhr Mittagspause (Imbiss 13.00 Uhr)
14.00 Uhr Beginn der JHV,
15.30 Uhr Kaffee und Kuchen
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Abgerundet wird das Programm mit der Ausstellung der Industriehersteller, die ihre innovativen Produkte vorstellen und Informationen bereithalten. Zugesagt haben AB, auric, Cochlear, Humantechnik, MedEl und Oticon.

 

Der CI Kopf – prämierte Wege
Mit dem Wettbewerb „CI-Kopf“ ist der Cochlear Implant Verband NRW e.V. (CIV NRW e.V.) 2016 erstmals neue Wege gegangen, um das CI bekannt zu machen und das Selbstvertrauen der CI-Träger zu stärken. 2016 erhielt die Aktion den „DCIG Selbsthilfepreis“ und 2017 wurde der CIV NRW e.V. mit der Aktion CI-Kopf mit dem „NRW SelbsthilfePreis 2017“ der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in NRW ausgezeichnet.
Jetzt startet der CIV NRW den nächsten CI-Kopf-Wettbewerb für 2018 unter dem Motto „Mein CI und ich“.

Wieder können Portraitfotos, die den CI Träger mit seinem CI am Kopf zeigen, zum Wettbewerb eingereicht werden.
Die Aktion soll den Betroffenen zeigen, dass man das CI nicht verstecken muss, dass man es mit Stolz tragen kann. Ja, es kann sogar ein Schmuckstück sein. Sie soll Selbstvertrauen vermitteln, Ängste nehmen, Entscheidungshilfen durch Beispiele geben und helfen, Kontakte unter Betroffenen zu knüpfen.
Dazu gehört auch, das CI bekannt zu machen. „Wir haben mit der Aktion neue Wege eingeschlagen, die sich als erfolgreich herausgestellt haben. Mit der Aktion wurden und werden viele Menschen erreicht und auf die Selbsthilfe und auf das CI aufmerksam gemacht. Durch den Wettbewerb konnte der Bekanntheitsgrad des CIs, aber auch der Verbände und der CI-Selbsthilfegruppen als Ganzes, merkbar erhöht werden“, erläutert Peter Hölterhoff, der Initiator der erfolgreichen Aktion.
Für die Bekanntgabe der CI-Köpfe 2018 konnte der CIV NRW Ministerin Ina Scharrenbach gewinnen. Die Ministerin wird sich auf unserer Jahreshauptversammlung auch der Frage stellen: Inwieweit werden Hörbehinderte in der Landesbauordnung NRW berücksichtig?

Zur Wettbewerbspage: http://ci-kopf.civ-news.de

 

Bild: Gewinn 2017: Fotoshooting für Anastasia / Foto: Michala Gohlke
Das Foto darf für redaktionelle Meldungen im Zusammenhang mit der Aktion CI-Kopf 2018 kostenfrei genutzt werden.
Foto in hoher Auflösung auf Anfrage.

Pressekontakt: Marion und Peter Hölterhoff,
Telefon 02374 752186, Mobil: 0173 8164804 und 0175 5661241
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen